Archiv für «Beginning»

Treffen der Genfer ASTTI-Regionalgruppe zum Thema Unternehmensgründung 

Die Regionalgruppe Genf des Schweizerischen Übersetzer-, Terminologen- und Dolmetscher-Verbands trifft sich am 19. Januar 2017. Bei diesem Treffen werden Fragen wie «Welche Voraussetzungen müssen erfüllt sein, um sozialversicherungsrechtlich als selbständigerwerbend anerkannt zu werden?», «Wie finde und behalte ich Kunden als Übersetzerin oder Übersetzer?», «Wie vorgehen bei der Festlegung der Tarife?» usw. behandelt.

Weiterlesen »

Effective Marketing to Translation Companies 

Hat Ihnen meine kleine Serie Erste Schritte, in der es um die Frage ging, wie man als freiberufliche Übersetzerinnen oder als freiberuflicher Übersetzer gegenüber (potenziellen) Kunden und insbesondere gegenüber Übersetzungsbüros auftreten soll, gefallen? Dann könnte Sie auch das Webinar Effective Marketing to Translation Companies mit Steve Lank und Corinne McKay sowie der Folgebeitrag mit Fragen und Antworten zum Webinar interessieren.

Weiterlesen »

Auch 100%-Matches gehören zur Übersetzung

Wer ein Geschäft führt, muss seine finanziellen, personellen und anderen Ressourcen effizient einsetzen. Wer etwa eine Übersetzung in Auftrag gibt, wird entsprechend dafür sorgen wollen, dass Preis und Qualität der Übersetzung sowie die Geschwindigkeit, in der sie angefertigt wird, in einem möglichst günstigen Verhältnis zueinander stehen. Bei einem grossen Übersetzungsbedarf kann diese Effizienz unter anderem mit dem Einsatz von Übersetzungsspeichern erreicht werden. Ein Übersetzungsspeicher enthält bereits angefertigte Übersetzungen in strukturierter Form, sodass das Programm, das auf den Speicher zugreifen kann (typischerweise ein CAT-Tool), der Übersetzerin oder dem Übersetzer die Übersetzung eines identischen oder ähnlichen Satzes1 zur Wiederverwendung oder Anpassung vorschlagen kann.

Weiterlesen »

Erfolgreich in der Übersetzungsbranche unterwegs

Wer soeben sein Studium abgeschlossen hat und mit dem Gedanken spielt, sein Unternehmen als Übersetzerin oder Übersetzer zu gründen, wird viele Fragen haben. Darunter etwa: Was kann ich tun, um meine Erfolgschancen zu erhöhen? Wo steht die Übersetzungsbranche heute und was sind die Trends? Wo stehe ich? Wie sieht eine mögliche Zusammenarbeit mit Übersetzungsbüros aus? Auch wer bereits freiberuflich tätig ist, wird sich gelegentlich ähnliche Fragen stellen. Um diese und ähnliche Fragen zu diskutieren, wandte ich mich an Tatjana Greber-Probst, die als freiberufliche Übersetzerin wie auch als Verantwortliche eines Übersetzungsbüros Erfahrung hat.

Weiterlesen »

Freiberufliche Übersetzer sind Unternehmer

Freiberufliche Übersetzerinnen und Übersetzer sind auch (oder vor allem) Unternehmerinnen bzw. Unternehmer. Das Metier des Übersetzens beherrschen ist eine Voraussetzung, aber nicht ausreichend, um bestehen zu können. Dies zeigt etwa der Blogeintrag Selbständigkeit: Warum viele scheitern von Giselle Chaumien. Wer in der Schweiz ein Unternehmen gründen will, findet viele Informationen auf dem KMU-Portal des Staatssekretariats für Wirtschaft. Und wer als Übersetzerin oder Übersetzer beginnt, findet Unterstützung bei Berufsverbänden, zum Beispiel beim Schweizerischen Übersetzer-, Terminologen- und Dolmetscher-Verband.

Weiterlesen »